BLSK legt bestes Vertriebs- und Betriebsergebnis seit 2008 vor

Veröffentlicht am 25. März 2020 | Kategorie: Pressemitteilung

BLSK legt bestes Vertriebs- und Betriebsergebnis seit 2008 vor

 

  • Privat- und Immobilienkredite wachsen deutlich
  • Landessparkasse stellt leistungsfähige Finanz- und Zahlungsverkehrsstruktur sicher
  • Unternehmen und Freiberuflern wird schnell und wirksam geholfen

Die Braunschweigische Landessparkasse legt ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vor.

Der BLSK-Vorstand: Dr. Ingo Lippmann, Christoph Schulz (VV), Marc Knackstedt, Werner Schilli (stv. VV).

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Geschäftsergebnis. Ich bin stolz, dass wir das gute Ergebnis aus 2018 nochmals steigern konnten. Das zeigt das anhaltend hohe Vertrauen unserer Kunden in uns“, sagte Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse anlässlich der heutigen Jahres-Pressekonferenz in Braunschweig. „Jetzt werden wir zeigen, dass das Vertrauen in uns gerechtfertigt ist. Wir können Krisenmanagement und wir werden für die Menschen da sind. Für die Unternehmen und Freiberufler genauso wie für deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“
Die 767 BLSK-Vertriebsmitarbeiter (2018: 763) und 61 Auszubildenden (2018: 82) betreuen rund 231.000 Privat- und Geschäftsgirokonten. Das Kundenvolumen beträgt 12,6 Milliarden Euro (2018: 12,0 Mrd Euro).

Betriebsergebnis gesteigert

„Mit dem Betriebsergebnis von 34,8 Millionen Euro nach Risikovorsorge sind wir außerordentlich zufrieden. Eine so deutliche Steigerung in dem nach wie vor schwierigen Marktumfeld – wiederum von Negativzins und Regulatorik bestimmt – ist eine sehr gute Leistung“, so Christoph Schulz (2018: 34,3 Millionen Euro).
Beim Zinsüberschuss macht sich die Negativzinsphase auch 2019 bemerkbar: Mit 110,5 Millionen Euro liegt er unter dem Vorjahresergebnis (2018: 134,3 Millionen Euro). Provisions- und Handelsüberschuss wurden um 3,7 Millionen Euro gesteigert. Der Verwaltungsaufwand konnte reduziert werden und beträgt nun 114,4 Millionen Euro (2018: 117,8 Millionen Euro).

Flächendeckendes Filialnetz – stationär und digital

An 91 Standorten (unverändert) bietet die BLSK eine flächendeckende Geldversorgung mit 203 (2018: 204) Geldausgabeautomaten bzw. Ein- und Auszahlgeräten (CRS). Die 44 Filialen haben im vergangenen Jahr die Konzentration auf eine persönliche und individuelle Beratung fortgesetzt. „Nach Bad Harzburg und Braunschweig-Lehndorf haben wir im November im neuen Quartier am Alsterplatz in Braunschweig die nächste Filiale mit neuester digitaler Technik ausgestattet und eröffnet“ erklärte Werner Schilli, stv. Vorstandsvorsitzender und verantwortlicher Vorstand für den Privat- und Geschäftskundenbereich.
Die Anzahl der gemeinsam mit dem Partner Öffentliche Versicherung Braunschweig betriebenen Finanz-Center bleibt mit 18 Standorten, verteilt über das ganze Geschäftsgebiet, unverändert Mehr als 130.000 Kunden der Landessparkasse nutzen das Serviceangebot der Telefon- und Online-Filiale „BLSK.direkt“. 70 Bankfachleute stehen für die Servicewünsche der Kunden zur Verfügung. So beraten inzwischen im Business-Service-Center 18 Spezialisten (2018: 15) die Firmenkunden. Im Bereich Direkt.Beratung findet ergänzend zum Serviceangebot proaktive Beratung und Verkauf von ausgewählten Produkten statt.

Vertriebsergebnisse und Kundenvolumen

„Die in 2018 erfolgreich gestartete Kooperation mit S-Kreditpartner zum Vertrieb von Privatkrediten konnte in 2019 weiter ausgebaut werden. Das Neugeschäftsvolumen wurde um 12 Mio. Euro (+18%) auf 79 Mio. erhöht“ gibt Werner Schilli bekannt. Bei den Immobilienfinanzierungen konnte das bereits sehr hohe Vorjahresergebnis nochmals deutlich gesteigert werden. Das Neugeschäftsvolumen betrug damit 422 Millionen Euro (2018: 369 Millionen Euro).

Das Wertpapiergeschäft ist weiterhin auf hohem Niveau geblieben. Es wurden wiederum Erlöse von 11,0 Millionen Euro (2018: 10,7 Millionen Euro) erzielt.
Der Absatz von Lebensversicherungen hingegen bleibt leicht rückläufig. Das Produkt verliert weiterhin aufgrund des niedrigen Garantiezinses an Attraktivität. Dafür konnte bei den Kompositversicherungen (Sach-, Haft-, Unfall- und Rechtsschutz) der Absatz in 2019 um +45% auf 392 TEUR deutlich verbessert werden. (2018: 270 TEUR), was unter anderem auf hervorragende Absatzsteigerungen bei den Rechtschutzversicherungen mit dem Partner ÖRAG zurückzuführen ist.

Die Einlagen sind erfreulicherweise um 4,2 % angestiegen. Damit steigt der Einlagenbestand der Landessparkasse von 5,5 Milliarden Euro in 2018 auf 5,7 Milliarden Euro in 2019. Das Kundenvolumen ist um 4 Prozent auf 12,6 Milliarden Euro (2018: 12,0 Milliarden Euro) gestiegen.

Die positive Entwicklung im Kreditgeschäft mit Unternehmen (Firmenkundenbereich) hielt auch in 2019 weiter an. Im Neugeschäftsvolumen konnte ein Zuwachs auf 246 Millionen Euro (2018: 237 Millionen Euro) generiert werden. „Im gewerblichen Segment profitieren wir von unserer Expertise als Spezialist für Bauträgerfinanzierungen. Auch wird die Finanzierung von Gewerbeimmobilien stark nachgefragt. So leisten wir als Finanzpartner einen wertvollen Beitrag zur städtebaulichen Entwicklung“, sagte Marc Knackstedt, Firmenkundenvorstand.

Damit verbunden konnte auch der Absatz von Sach- und Haftpflichtversicherungen im gewerblichen Bereich deutlich gesteigert werden.

Ausschüttung und Gemeinwohl

„Besonders hervorheben möchte ich, dass wir unsere jährliche Ausschüttung an die Kommunen in unserem Geschäftsgebiet nur leicht reduzieren mussten. Wir orientieren uns hier an dem Mittel der Ausschüttungen aller niedersächsischen Sparkassen“ betonte Dr. Ingo Lippmann. Die BLSK schüttet 625.705 Euro für das Jahr 2019 aus.

„Wir – alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – werden heute und in Zukunft an der Seite unserer Kundinnen und Kunden stehen. Gerade in schwierigen Zeiten heißt es, zusammen zu halten. Das ist für uns Sparkasse. Gemeinwohlorientierung und Nachhaltigkeit sind fest in unserer DNA verankert“ sagte Christoph Schulz zum Abschluss der Jahrespressekonferenz der Braunschweigischen Landessparkasse.


Berichte zum Download:
Jahresbericht 2019 / Fakten 2019

#GemeinsamAllemGewachsen
Fotocredit: BLSK

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.