Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Praxisgründung in Braunschweig Schwarzer Berg: Gestaltungswille muss da sein

veröffentlicht am 4. Juli 2022 | Kategorie: Existenzgründung

Praxisgründung in Braunschweig Schwarzer Berg: Gestaltungswille muss da sein

Anja Kalliske, Fachärztin für Allgemeinmedizin, im Interview mit der BLSK:

Frau Kalliske, was motivierte Sie besonders, eine eigene Praxis zu gründen?

Der Gestaltungswille. Die eigene Praxis erlaubt es mir als Freiberuflerin, einen Rahmen zu schaffen, in dem ich nach meinen eigenen Vorstellungen die unglaublich schöne, aber auch extrem anspruchsvolle ärztliche Tätigkeit ausüben kann. Damit meine ich nicht nur modern ausgestattete Behandlungsräume und Arbeitsplätze – beides macht die tägliche Arbeit so viel einfacher und angenehmer – sondern auch die Möglichkeit, in einer wertschätzenden Atmosphäre zusammen mit motivierten Mitarbeiterinnen eine qualifizierte, zugewandte Behandlung der Patienten leisten zu können. Und mir gleichzeitig dabei als Mutter eines schulpflichtigen Kindes anhand der Verteilung der Sprechstunden innerhalb der Woche eine gewisse Flexibilität zu bewahren.
Die letzte Hausarztpraxis direkt vor Ort in Schwarzer Berg wurde im Frühjahr geschlossen. Es hat mir viel Freude gemacht, diese Praxis neu zu gründen und die hausärztliche Betreuung dort wieder aufzunehmen. In dieser aufregenden Zeit der Neugründung mit vielen Schwierigkeiten war die professionelle und individuelle Betreuung bei der Braunschweigischen Landessparkasse von unschätzbarem Wert.

Geben Sie uns einen kurzen Abriss Ihres Tagesablaufs.

Morgens beginnt der Tag deutlich vor acht Uhr, die ersten Patienten erscheinen zur Blutentnahme, außerdem werden von den Medizinischen Fachangestellten EKGs und Lungenfunktionstests durchgeführt, das Langzeitblutdruckmessgerät wird abgenommen und dem nächsten Patienten angelegt. Ich erledige in dieser Zeit erste Telefonate und Emails, unterschreibe Verordnungen oder erstelle z.B. Medikamentenpläne.

Dann beginnt die Sprechstunde, meistens mit geplanten Ultraschalluntersuchungen. Patienten bekommen bei uns immer kurzfristig Termine, so, wie es beim Hausarzt sein muss. Das ganze Erkrankungsspektrum wird hier abgebildet, vom Hautausschlag über Rückenschmerzen zur blutenden Wunde nach der Gartenarbeit oder Verdacht auf Knochenbruch nach Sturz auf der Treppe, vom entgleisten Blutdruck bis zur psychischen Dekompensation. Zudem finden Gesundheitsuntersuchungen, Krebsvorsorgen und Verlaufsuntersuchungen im Rahmen der sogenannten DMP (Disease Management Programs) statt (für Patienten mit Diabetes, Koronarer Herzkrankheit oder Asthma/COPD).
Auch Patienten, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurden, müssen mit neuen Rezepten, Verordnungen für Hauskrankenpflege oder Physiotherapie und einem „frischen“ bundeseinheitlichen Medikamentenplan versorgt werden.

Regelmäßig wird die Sprechstunde in ihrem geplanten Verlauf unterbrochen, weil Patienten mit akuten, zum Teil sehr kritischen Krankheitsbildern zu uns kommen – als Hausarztpraxis sind wir nun einmal der am schnellsten erreichbare medizinische Ansprechpartner und können so zügig eine notwendige Behandlung einleiten und wertvolle Zeit einsparen. Es kam schon vor, dass Patienten aus dem ersten Termin bei uns heraus mit dem Notarzt direkt zur Herzkatheteruntersuchung, auf den OP-Tisch oder zur Herzschrittmacherimplantation gebracht werden mussten.
Nach der Vormittagssprechstunde mache ich regelmäßig Hausbesuche im nahegelegenen Pflegeheim und suche einzelne Patienten zu Hause auf.
Die Nachmittags-/ Abendsprechstunden sind unseren berufstätigen Patienten vorbehalten.

Welchen Schwerpunkt/welches Alleinstellungsmerkmal hat Ihre Praxis?

Für Gute Stimmung am 24.6. sorgte u.a. Live-Musik.

Aufgrund der Bevölkerungsstruktur des gewachsenen Stadtteils Schwarzer Berg haben wir einen sehr hohen Anteil an Patientinnen und Patienten im Seniorenalter, die eine intensive wohnortnahe Versorgung benötigen, aber auch der Anteil der jüngeren Patientinnen und Patienten, die sich hausärztlich bei uns betreut wissen möchten, nimmt erfreulicherweise stetig zu.
Die Hausarztpraxis Schwarzer Berg ist eine kleine Hausarztpraxis. Die Patientinnen und Patienten, die uns aufsuchen, entscheiden sich – trotz manchmal längerer Wartezeiten wegen der oben aufgeführten Umstände – bewußt für die sehr persönliche Atmosphäre. Sie kennen hier alle Ansprechpartnerinnen, müssen nur einer Ärztin alles berichten. Genau dieser persönliche Kontakt wird von unseren Patientinnen und Patienten und auch von uns als Team als sehr positiv erlebt.

Wie weit ist die Entwicklung der digitalen Krankschreibung?

Die Einrichtung der Telematik ist eine enorme Herausforderung für alle Beteiligten – auch für die Patientinnen und Patienten. Dank der exzellenten Betreuung durch unseren IT-Dienstleister aus lsernhagen sind wir mit den Vorbereitungen so gut wie fertig und freuen uns, ab 1. Juli 2022 die digitalen Krankschreibungen ausstellen zu können. Wie alle neuen Abläufe muss sich auch dies einspielen, sicherlich wird es – wahrscheinlich nicht nur in unserer Praxis- hin und wieder noch
,,haken“, aber dies ist eine Herausforderung, der es sich zu stellen gilt.

Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung der BLSK?

Mir hat natürlich die Beratung meiner Kundenberaterin Frau Brackmann und ihrem Kollegen Herrn Schulz wichtige Entscheidungshilfen gegeben. Es war auch gleich klar, welche speziellen Hürden bei Praxenfinanzierungen gemeistert werden mussten. Der persönliche Kontakt und die qualifizierte Beratung waren mir wichtig. Ich kann die BLSK an dieser Stelle nur weiterempfehlen.

 


 

Fragen zur eigenen Praxenfinanzierung?

Für die Finanzierung von Arztpraxen verfügt die BLSK über fachlich versierte Kundenberaterinnen und Kundenberater die wissen, worauf es ankommt. Wir stehen Ihnen auch über den eigentlichen Praxisstart jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt!