Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

If a Bird e.V. lässt junge Stimmen und ihre Geschichten hörbar werden

veröffentlicht am 25. Mai 2022 | Kategorie: Neues aus der Braunschweigischen Sparkassenstiftung

If a Bird e.V. lässt junge Stimmen und ihre Geschichten hörbar werden

 

Das Projekt Hör gut zu des Vereins If a bird bietet zwölf jungen Menschen im Alter von neun bis 22 Jahren eine Plattform, um ihre Geschichten hörbar zu machen. Die entstandenen zwölf Werke könnten dabei unterschiedlicher nicht sein.

Der If a Bird e.V. geht gerne ungewöhnliche Wege, um auf das aufmerksam zu machen, was ihnen am Herzen liegt. Zuletzt zeigte sich das mit der Initiative Alternative sein Vater. Nun kamen sie mit dem Projekt Hör gut zu um die Ecke, um vor allem die Stimmen derjenigen zu verstärken, die sonst von niemandem gehört werden. Es fanden sich zwölf junge Menschen zwischen neun und zweiundzwanzig Jahren mit ganz verschiedenen Geschichten – jedes Thema so individuell wie sie selbst. „Wir haben bewusst keine Ausschreibung gemacht, sondern uns in der Community umgehört, um genau die zu erreichen, die sonst nicht erreicht werden“, erklärt Billy Ray Schlag vom If a Bird e.V. das Vorgehen des Vereins.

Individuelle Settings für einzigartig alltägliche Geschichten

Um die Geschichten entstehen zu lassen, haben die Vereinsmitglieder um Billy Ray Schlag und Tiana Kruškić ein ganz simples Vorgehen gewählt: sie haben den jungen Stimmen einfach zugehört. „Tiana hörte sich ihre Geschichten an und fragte nach ihren Emotionen und Empfindungen. Und irgendwann kam bei allen der Punkt an dem man wusste, das ist es: daraus machen wir Realpoesie“, beschreibt Schlag den Entwicklungsprozess. „Das war auch für uns sehr inspirierend und emotional.“ Die jungen Poet:innen durften sich frei entfalten und so präsentieren, wie sie sind oder wie sie sein wollen. Dabei entstanden vielfältige Themen von Depressionen über die Zeit und Entscheidungen treffen bis hin zu Rassismus. Zu jeder Geschichte gestaltete der Verein mit dem jeweiligen Teilnehmenden ein individuelles Setting und ein neunköpfiges Liveorchester spielte die von Billy Ray eigens dafür komponierten Soundtracks für alle zwölf Jugendlichen. „Wir wollten für jede:n einen eigenen Safe Space kreieren, in dem die Emotionen laufen gelassen werden können. Und wir wollten, dass die Erwachsenden den Kindern und Jugendlichen zuhören“, unterstreicht der Verein die Idee hinter dem Projekt.

Gut zuhören statt einfach überhören

Die Kinder und Jugendlichen wachsen – auch thematisch – in einer anderen Zeit auf, als ihre Eltern und müssen sich in einer anderen Umgebung und Gesellschaft zurechtfinden. Dabei werden ihre Stimmen und Bedürfnisse leicht überhört. „Kinder und Jugendliche sind die Erwachsenen von morgen und ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Deshalb unterstützen wir dieses Projekt mit Freude und hören ganz genau zu“, beschreibt Christine Schultz, Geschäftsführerin der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, die Beweggründe, das Projekt Hör gut zu zu unterstützen.

Seit dem 10. April wurden die Videos der Teilnehmer:innen in regelmäßigen Abständen auf  YouTube, Instagram, Facebook und Soundcloud veröffentlicht. Mittlerweile kann allen zwöl Stimmen zugehört werden. Zu finden sind die Videos auf Instagram unter www.instagram.de/ifabirdev, auf Soundcloud unter www.soundcloud.com/user-532772697 sowie auf Facebook unter www.facebook.com/ifabirdev und YouTube unter www.youtube.com/channel/UCHdVSJ3UFebgcZEz3omAeig/videos.

 

Weitere Informationen zum If a Bird e.V. finden sich unter www.ifabird.com, weitere Informationen zur Braunschweigischen Sparkassenstiftung unter www.braunschweigische-sparkassenstiftung.de.