Schulwald am Paläon wächst und gedeiht

25 Schüler und der Chef der Landessparkasse pflanzen 25 Bäume

Das Paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere ist eigentlich zuständig für den Blick zurück in die Steinzeit, neuerdings aber auch für den Blick nach vorn: Unmittelbar vor dem futuristisch anmutenden Gebäude am Südrand des Braunkohletagebaus entsteht ein Schulwald. Verschiedene Schulklassen des Gymnasiums Anna-Sophianeum aus Schöningen pflegen den künftigen Wald, der gegen die negativen Auswirkungen des Klimawandels angepflanzt wird. Franz Hüsing, Direktor der Stiftung Zukunft Wald, hat das Projekt „Schulwälder gegen Klimawandel“ bereits an 43 Stellen in Niedersachsen angeschoben. Und dabei tat- und finanzkräftige Unterstützung von der Braunschweigischen Landessparkasse erfahren.

schulwald3Jetzt gehen beide Partner noch einen Schritt weiter: Anlässlich des 250jährigen Jubiläums hatte die Braunschweigische Landessparkasse 250 gemeinnützige Einrichtungen, Initiativen und Projekte mit einer Spende gefördert. Insgesamt wurde mit 176.500 Euro (wegen des Gründungsjahres 1765) das ehrenamtliche Engagement von 250 Vereinen, Initiativen und Bürgern belohnt. Als äußeres Zeichen dieses Förderprogramms „Ein Korb voll guter Taten. - Wir unterstützen 250 Projekte, die anderen helfen“ finden gegenwärtig überall im Geschäftsgebiet der Landessparkasse Eichenpflanzungen statt. Jeder Spendenempfänger hat Anspruch auf seine eigene Eiche, die an symbolischen Orten zur Erinnerung an das Landessparkassen-Jubiläum gepflanzt wird. Diejenigen geförderten Projekte oder Institutionen, die keinen Platz für „ihre“ Landessparkassen-Eiche gefunden haben oder zur Verfügung stellen konnten, haben den Baum der Stiftung Zukunft Wald überlassen.

schulwald2Gemeinsam mit 25 Siebklässlern des Anna-Sophianeums pflanzte Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender der Landessparkasse und Aufsichtsratsvorsitzender des Paläons, jetzt mit Franz Hüsing 25 kleine Eichen, die den Schulwald komplettieren. Mit von der Partie waren die Lehrkräfte Ulrike Reißmann-Sosnal und Lars Hosse, außerdem Gabriele Drewes vom Förderkreis der Stadtbücherei Wolfenbüttel, stellvertretend für alle, die „ihre“ Eiche in diesem Projekt besser aufgehoben sehen. „Mit der heutigen Pflanzung sind und bleiben wir fest verwurzelt im Braunschweiger Land“, kommentierte Schulz diese Nachhaltigkeitsaktion.

Foto: Die Lehrkräfte Ulrike Reißmann-Sosnal und Lars Hosse sowie Gabriele Drewes rahmten die 25 pflanzwilligen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Anna-Sophianeum aus Schöningen sowie Christoph Schulz und Franz Hüsing im entstehenden Schulwald vor dem Paläon ein.

Ihre Ansprechpartner

Marion Thomsen

Marion ThomsenKommunikation / PresseTel: 0531/487-3215Fax: 0531/487-983215

Unsere BLZ & BIC

BLZ BIC
25050000 NOLADE2HXXX