DJ Mad bei der Mensa Party in Braunschweig

…und dann kam DJ Mad und alles war perfekt!

Am Donnerstag, 19. April 2018, findet Braunschweigs größte Studentenparty in der Mensa Beethovenstraße der TU Braunschweig statt. Headliner der Party sind DJ Mad und Rapper Booz, als regionaler Support mit von der Partie sind DJ Evolution und das Duo Be Music. Hauptsponsoren der Mensa Party sind von Beginn an die Braunschweigische Landessparkasse (BLSK) und die LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover (LBS Nord). Tickets sind ab dem 09. April 2018 auf mensaparty-braunschweig.de und auf dem Campus erhältlich.

In dem Song „Es war einmal“ denken die Beginner an ihre bisherige musikalische Schaffenszeit zurück – auch Braunschweig fällt in dem Song, auch in diesem Zusammenhang zu Recht: 2014 gastierte Guido Weiß alias DJ Mad bereits bei der beliebten Mensa Party. Nun kehrt er zurück und mit großer Vorfreude wird angestimmt: „…und dann kam DJ Mad und alles war perfekt!“

Unbändige Fantasie und ein umfassendes Know-How zeichnen den Hamburger aus. Was das Beginner-Mitglied mittlerweile alles parat hat und spielen kann, ist so komplex und variabel, dass Mad jeden Abend neu definiert, was Hip-Hop-Party ist. Unzählige Styles sind sein Markenzeichen. „Mein Name: Vielseitigkeit“, so Mad. Er darf es ohne schlechtes Gewissen sagen: Niemand hat den deutschen Hip-Hop mit den Beginnern derart geprägt wie Mad gemeinsam mit Denyo und Jan Delay.
Neuer Swag aus Eimsbush Zwangsläufig verbunden mit dem Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ist der Hip-Hop.

Jan Delay gründete hier 1997 sein Label Eimsbush, Samy Deluxe, Ferris MC und auch Dynamite Deluxe legten hier ihre musikalischen Grundsteine. Auf die bekannte Gangsterrap-Attitude verzichtet derweil auch Booz: Der Eimsbütteler
Newcomer startet derzeit in der Szene durch. Mit Samy Deluxe stand er bereits 2014 gemeinsam auf der Bühne, bei der Tour von Chefboss ist er als Support am Start – nun macht er gemeinsam mit Mad einen Abstecher in die Löwenstadt. Dabei steht der Rapper felsenfest hinter seiner Leidenschaft. So erklärte er gegenüber den Eimsbütteler Nachrichten: „Andere bekommen nach ihrer Ausbildung eben einen Zettel, ich bekomme den Fame und irgendwann auch Geld.“

Feste Institutionen im Nachtleben von Braunschweig sind DJ Evolution (XO) und das Duo Be MUSIC (42 Fieber, Schwanensee), die die beiden Gäste kräftig unterstützen.

Die Initiatoren der Agentur stereolove GmbH bedanken sich bei ihrem Hauptsponsor, der Braunschweigische Landessparkasse. Gunnar Stratmann, Bereichsleiter für das Privat- und Geschäftskundengeschäft der BLSK, dazu: "Wir waren von Anfang an von dem Konzept überzeugt. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen
Format in der Kulturszene der Studierenden entwickelt. Deshalb haben wir uns auch gemeinsam mit unserem Partner LBS Norddeutsche Landesbausparkasse entschlossen, bis 2020 als Hauptsponsoren dabei zu bleiben.“

Mensa Party: Rechtzeitig Tickets sichern

Die Mensa Party ist fester Bestandteil des Jahresplans der Studierenden der Region. Die Initiatoren empfehlen, sich frühzeitig ein Ticket zu sichern. Der Vorverkauf für die Mensa Party startet am 09. April 2018, Tickets sind dann täglich zwischen 11:30 und 14:30 Uhr in der Mensa I an der Katharinenstraße erhältlich, ebenso online auf
mensaparty-braunschweig.de. Start der Mensa Party am Donnerstag, 19. April 2018, ist um 22 Uhr in der Mensa
Beethovenstraße.

Ihre Ansprechpartner

Marion ThomsenKommunikation / PresseTel: 0531/487-3215Fax: 0531/487-983215

Unsere BLZ & BIC

BLZ BIC
25050000 NOLADE2HXXX